CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wirklich verstehen, wie CFDs funktionieren und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Verlustes Ihres Geldes zu tragen.
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wirklich verstehen, wie CFDs funktionieren und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Verlustes Ihres Geldes zu tragen.

Zentralisierter Markt

Zentralisierter Markt

Eine nationale oder lokale Börse, bei der Wertpapiere und Finanzinstrumente ohne Einfluss eines konkurrierenden Marktes zu Festpreisen gehandelt werden. Die angegebenen Preise der auf dem Markt notierten Wertpapiere stellen die einzig verfügbaren Preise für Händler dar, die ein bestimmtes Wertpapier kaufen oder verkaufen möchten. Wichtige global zentralisierte Märkte sind z. B. Aktienmärkte, wie die TSE oder Wertpapier- und Rohstoffmärkte wie beispielsweise der CME und der ASE. Der Devisenmarkt hingegen ist ein dezentralisierter Markt, da es keinen einzelnen, physischen Ort gibt, sondern Anleger verschiedene Wege für den Handel von Währungen wählen können.

- Z -
Jetzt gratis anmelden
Erstellen Sie ein Demo-Konto, üben Sie ohne Risiko mit virtuellem Geld.