CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wirklich verstehen, wie CFDs funktionieren und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Verlustes Ihres Geldes zu tragen.
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wirklich verstehen, wie CFDs funktionieren und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Verlustes Ihres Geldes zu tragen.

Schlusskurs (Closing Price)

Schlusskurs (Closing Price)

Was ist der Schlusskurs?

Der Schlusskurs ist der Preis eines Vermögenswerts auf dem Handelsmarkt am Ende des Handelstages. Es ist wichtig zu beachten, dass der Schlusskurs eines Tages nicht notwendigerweise derselbe ist wie der Eröffnungskurs desselben Vermögenswertes am Folgetag. Schwankungen des Vermögenswerts können und bleiben häufig bestehen, auch wenn die Märkte geschlossen sind und der Vermögenswert nicht gehandelt wird.

Wie verwendet man den Schlusskurs?

Der Schlusskurs ist der primäre Indikator für einen Trader, was das Währungspaar an jenem Tag getan hat, an dem Sie zwischen einer Long- oder Short-Position abwägen. Durch das Prüfen des Schlusskurses, zusammen mit Tageshoch und Tagestief, können Trader die Volatilität der Währung bestimmen und eine Strategie entwickeln, um die Währung zu kaufen, zu verkaufen oder zu vermeiden.



Ähnlich dem Schlusskurs

Kaufen
Tageshoch
Tagestief
Eröffnungspreis
Volatilität

- S -
Jetzt gratis anmelden
Erstellen Sie ein Demo-Konto, üben Sie ohne Risiko mit virtuellem Geld.