CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wirklich verstehen, wie CFDs funktionieren und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Verlustes Ihres Geldes zu tragen.
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wirklich verstehen, wie CFDs funktionieren und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Verlustes Ihres Geldes zu tragen.

Swissy

Swissy

Was ist der Swissy?

In der Welt des Forex hat die Bezeichnung „Swissy“ zwei Bedeutungen. Allgemein steht der Begriff für die Slangbezeichnung des Schweizer Franken (CHF). Häufiger bezieht sich der Begriff „Swissy“ jedoch auch das Währungspaar USD/CHF, welches die Stärke des Schweizer Franken gegenüber dem US-Dollar angibt. Es gilt als eines der wichtigsten Währungspaare.

Wie benutzt man den Swissy?

Wie bei jedem Währungspaar ist die erste angegebene Währung die „Basiswährung“, welche immer 1 entspricht. Die zweite Währung ist die „Kurswährung“ oder die „Gegenwährung“, und gibt den Wert einer Einheit der Währung an. Wenn zum Beispiel der Swissy, den wir als USD/CHF bezeichneten, bei 1,01652 liegt, bedeutet dies, dass 1 US-Dollar 1,01652 Schweizer Franken entspricht. Wenn der Swissy auf 1,02000 steigt, ist der USD stärker, weil mehr Franken gekauft werden können als zuvor. Wenn der Swissy auf 1,01225 fällt, ist der Franken stärker. Bei Fortrade können Sie das aktuelle Handelsdiagramm des Swissy hier finden.

Inhalte, die mit dem Swissy in Verbindung stehen
Basis- und Angebotswährungen
Währungspaar (Currency Pair)
Hauptwährungspaare (Majors, Major Currency Pairs)
USD
Take Profit (T/P)

- S -
Jetzt gratis anmelden
Erstellen Sie ein Demo-Konto, üben Sie ohne Risiko mit virtuellem Geld.