CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wirklich verstehen, wie CFDs funktionieren und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Verlustes Ihres Geldes zu tragen.
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie wirklich verstehen, wie CFDs funktionieren und, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko des Verlustes Ihres Geldes zu tragen.

Stop-Loss (S/L)

Stop-Loss (S/L)

Eine Marktordnung, die automatisch die Position eines unrentablen Wertpapiers oder Finanzierungsinstruments schließt, wenn sie einen bestimmten Preis erreicht, um den Verlust zu beschränken und Abweichungen zu verhindern. Ein S / L kann sowohl in langen (Kauf-) als auch in kurzen (Verkaufs-) Positionen verwendet werden. Auch bekannt als „Stop Order“ oder „Stop-Market-Order“.

Bitte beachten Sie: Ein S/L wird nicht garantiert und unter sehr volatilen Bedingungen kann er möglicherweise nicht funktionieren, was zu weiteren Verlusten führen kann.

- S -
Jetzt gratis anmelden
Erstellen Sie ein Demo-Konto, üben Sie ohne Risiko mit virtuellem Geld.